Industriegebiet - Variantenreiches Gewerbeobjekt für Großdenker!
Objektdaten
Objektnummer 20014-W-13595
Objektart Renditeobjekt
Ort Rennerod VG - Hellenhahn-Schellenberg
Nutzungsart Gewerbe, Anlage, Wohnen
Zimmer 10
Wohnfläche 352,00 m2
Baujahr 1999
Bezug n.V.
Provision 3,57 % inkl. Mwst
Kaufpreis 339.000 €
Ausstattung und Merkmale
Zustand modernisiert
Heizung Gas, Zentral
Garagen/Stellplätze 1/10
Balkon/Terrasse 1/1
Boden Fliesen
Nutzfläche 189,00 m2
vermietbare Fläche 689,00 m2
Grundstücksfläche 2.500,00 m2
Angaben zum Energieausweis
Art Bedarf
Energieeffizienzklasse E
Endenergieverbrauch 133 kWh/(m²·a)
Gültig bis 06.10.2026
Baujahr (nach Ausweis) 1999

Beschreibung

Als das Objekt im Jahr 2009 in den Besitz der derzeitigen Eigentümer ging, stand das Gebäude bereits mehrere Jahre als Rohbau leer. Aufgrund der Schäden, welche die Jahre über im Objekt entstanden mussten diese in einer umfangreichen Sanierung erst behoben werden. Nach abgeschlossener Sanierung, wurde mit den Ausbauten im Innenbereich weitergemacht. Im Erdgeschoss entstand eine Hausmeisterwohnung (ursprünglich als Verkaufsraum geplant und genehmigt). Im Obergeschoss blieb der Wohnbereich für den Eigentümer.
Die Arbeiten wurden größtenteils von Fachfirmen übernommen (Dach, Fenster, Heizung, Elektrik, etc. ), der Innenausbau erfolgte überwiegend in Eigenleistung. Die Fassade wurde bisher noch nicht fertigerstellt und obliegt dem neuen Eigentümer.
Die einstöckigen Lagerhallen sind zulässig für alle nicht erheblich belästigenden Gewerbebetriebe aller Art wie Lager, öffentliche Betriebe sowie als Geschäfts-, Büro-, und Verwaltungsgebäude (Lt. 4 BauNVO §8 Gewerbegebiete).
Die derzeitige Wohneinheit im Erdgeschoss ist als Ausnahme für Bereitschaftspersonen genehmigt worden. Jedoch können Sie die Einheit zu gewerblichen Zwecken als Büro und Verkaufsfläche nutzen. Das Obergeschoss dient nur zu Wohnzwecken.

Fakten im Überblick
- zwei großzügige Lagerhallen
- Wohnung für Betreiber im Obergeschoss eingetragen
- Erdgeschoss für gewerbliche Zwecke möglich, derzeit Hausmeisterwohnung
- Exponierte Lage, Nahe A 45 (ca. 22 km, Auffahrt Herborn)
- umfangreiche Sanierungen 2009
Flächen im Überblick:
Gebäude I:
Lagerhalle I: 203 m² Nutzfläche
Lagerhalle II: 134 m² Nutzfläche
Gebäude II:
EG: 189 m² Nutzfläche
OG: 163 m² Wohnfläche
Vermietbare Fläche:
EG: Eingang, Flur, offener Wohn- und Essbereich mit Kamin, Bad, Kinderzimmer, Spielzimmer, Elternzimmer, Abstellraum
OG: Eingangsbereich, offener Wohn-, Ess- und Kochbereich, Abstellraum, Elternzimmer, Kinderzimmer, Bad

Ausstattung

Die beiden Wohneinheiten werden mittels einer Gas-Zentralheizung (Bj. 2009) beheizt. Die Lagerhallen sind unbeheizt. Die Kunststofffenster sind isolierverglast.

Sonstige Angaben

Nur wenigen Kleinstädten im Westerwald, ist das Gleichgewicht von unternehmerischen Flächennutzung und Wohnqualität so gelungen, wie Rennerod. Die Kleinstadt im Westerwald ist nicht nur für Familien mit Kindern ein attraktiver Wohnort, Berufspendler, Unternehmer und viele Kleinfirmen finden in der Gemeinde ihren passenden Platz.
Aufgrund der guten Infrastruktur an das Autobahnnetz A 3 (Köln-Frankfurt) und A 45 (Dortmund-Aschaffenburg) ist Rennerod Knotenpunkt im Straßenverkehr. In der Stadt selbst kreuzen sich die Bundesstraßen 54 (Verbindung Limburg an der Lahn mit Siegen) und 255 (Montabaur nach Marburg).
Anschluss an das Eisenbahnnetz ist in dem ca. 12 km erreichbaren Westerburg (Oberwesterwaldbahn). Täglich verkehrt die Buslinie 116 (Rennerod-Westerburg-Montabaur-Koblenz) durch die Stadt.

Die Käuferprovision beträgt 3,57 % inkl. MwSt.

Energieausweis: Bedarfsausweis gültig von: 06.10.2016
Endenergiebedarf Wärme: 133 kWh/(m²a) inklusive Warmwasser
Wesentliche Energieträger Heizung: Befeuerung Gas
Energieeffizienzklasse: E
Baujahr: 1999

Lage des Objektes

Ähnliche Objekte in der Nähe