Mehrfamilienhaus mit 4 separaten Einheiten
Objektdaten
Objektnummer 20014-A-13930
Objektart Renditeobjekt
Ort Hachenburg VG - Höchstenbach
Nutzungsart Anlage, Wohnen
Zimmer 12
Wohnfläche 300,00 m2
Baujahr 1968
Bezug n.V.
Provision 3,57 % inkl. Mwst
Kaufpreis 135.000 €
Ausstattung und Merkmale
Zustand gepflegt
Heizung Oel
Garagen/Stellplätze 2/0
vermietbare Fläche 300,00 m2
Grundstücksfläche 2.300,00 m2

Beschreibung

Bei dieser Kapitalanlage handelt es sich um ein ca. 1968 massiv errichtetes Mehrfamilienhaus mit insgesamt vier separaten Wohneinheiten. Das Gebäude verfügt über eine Wohnfläche von ca. 300 m². Die zu erwerbende Grundstücksfläche beträgt ca. 2.300 m².

Raumaufteilung:
EG (Whg. 1): Flur, Wannenbad, Büro, großes Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche, Wannenbad, Gäste-WC, Sauna, Abstellraum, Ausgang zur Terrasse, Ausgang zu den Garagen, Heizung (durch Eigentümer bewohnt)
1. OG
(Whg. 2) (vermietet 960 EUR Warmmiete): Flur, 3 Schlafzimmer, Terrasse, Bad, Küche, Wohnzimmer, Terrasse
( Whg 3) (leer stehend): Wohnküche, schmaler Raum, Schlafzimmer, Bad
DG (Whg 4) (vermietet): Flur, Abstellraum, Bad, Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer

Das Kellergeschoss beherbergt zwei Kellerräume, die neben einem großen Raum im Dachgeschoss, als Abstellfläche dienen.
Als Parkmöglichkeit Ihrer PKW stehen Ihnen zwei Einzelgaragen sowie weitere Außenstellplätze auf dem Grundstück zur Verfügung.

Ausstattung

Die Räumlichkeiten des Mehrfamilienhauses werden mittels einer Öl-Zentralheizung beheizt (Warmwasser inbegriffen) und verfügen über isolierverglaste Kunststofffenster. Die Böden sind mit Fliesen, PVC und Laminat ausgelegt.
DSL-Anschluss vorhanden.
Das Dach ist noch mit einem Eternitdach eingedeckt.

Lage

Dieses Immobilienangebot befindet sich in verkehrsgünstiger aber dennoch ruhiger Lage, innerhalb einer Ortschaft, die der Verbandsgemeinde Hachenburg angehört. Der ortsansässige Kindergarten ist in nur wenigen Gehminuten zu erreichen. Ein positiver Aspekt für Familien mit Kleinkindern. Für die Größeren stehen die weiterführenden Schulen der Kreisstadt Altenkirchen (ca. 10 km) oder der Stadt Hachenburg (ca. 6 km) zur Verfügung. Diese können problemlos mittels einer fußläufig erreichbaren Busverbindung besucht werden. Vor Ort befinden sich des Weiteren eine Bäckerei, eine Tankstelle sowie mehrere Gastwirtschaften. Geschäfte des täglichen Bedarfs, Apotheken, Discounter, Banken uvm. finden Sie ebenfalls in den Städten Altenkirchen und Hachenburg vor.
Die Gemeinde liegt im Schnittpunkt der Bundesstraßen B8, die von Limburg an der Lahn nach Siegburg führt, und der B 413 von Bendorf (bei Koblenz) nach Hachenburg. Die nächsten Autobahnanschlussstellen sind in Dierdorf, oder Mogendorf an der A 3 Frankfurt–Köln, etwa 15 Kilometer entfernt. Diese bieten ideale Voraussetzungen für Berufspendler im Raum Frankfurt, Koblenz oder Köln! Der nächstgelegene ICE-Halt ist der Bahnhof Montabaur an der Schnellfahrstrecke Köln–Rhein/Main.

Sonstige Angaben

Die historische Löwenstadt Hachenburg ist eine Stadt mit viel Potential. Als Mittelzentrum der Region bietet sie eine große Bandbreite an Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungen. Hachenburg bietet über das ganze Jahr hinweg zahlreiche Attraktionen in Form von verschiedenen Märkten und Festen. Im Juni beginnt die Zeit der bis August andauernden, gern besuchten und kostenfreien Open-Air-Konzerte auf dem alten Markt, auf denen regionale aber auch internationale Künstler für ein buntes Darbietungsprogramm sorgen. Schulen und Kindergärten sind zahlreich vertreten. Die medizinische Versorgung ist sehr gut und wird durch das ansässige Kreiskrankenhaus abgerundet.

Hachenburg liegt mit knapp 6.000 Einwohnern im Westerwald zwischen Koblenz im Süden und Siegen im Norden bzw. zwischen Altenkirchen im Westen und Bad Marienberg (Westerwald). Die hügelige und bewaldete Umgebung ist besonders reizvoll für Naturliebhaber.
Die Stadt liegt an der Eisenbahnstrecke Westerwald-Sieg-Bahn (Limburg (Lahn)–Westerburg–Hachenburg–Altenkirchen–Au (Sieg)-Betzdorf (Sieg)-Siegen-Kreuztal), auf welcher die Züge täglich im Stundentakt verkehren. Die Ballungsräume Rhein-Ruhr und das Rhein-Main Gebiet sind ab dem Bahnhof Au(Sieg) erreichbar.

Die Autobahnauffahrten zur A 3 befinden sich an der Anschlussstelle Montabaur (ca. 25 km), Mogendorf (ca. 26 km)und Dierdorf (ca. 23 km).
Der nächstgelegene ICE-Halt ist der Bahnhof Montabaur an der Schnellfahrstrecke Köln–Rhein/Main.

Lage des Objektes

Ähnliche Objekte in der Nähe