Ab sofort!!! Ehem. Kiosk am Schuleck sucht neuen Eigentümer
Objektdaten
Objektnummer 20014-A-13286
Objektart Wohnung
Ort Hachenburg - Hachenburg
Nutzungsart Gewerbe, Anlage
Zimmer 1
Baujahr 1991
Bezug sofort
Provision 6,05 % inkl. Mwst
Kaufpreis 59.000 €
Ausstattung und Merkmale
Zustand gepflegt
Heizung Gas, Zentral
Garagen/Stellplätze 0/3
Boden Fliesen
Nutzfläche 50,00 m2
vermietbare Fläche 50,00 m2
Angaben zum Energieausweis
Art Verbrauch
Energieverbrauchkennwert 97 kWh/(m²*a)
Gültig bis 11.08.2018
Baujahr (nach Ausweis) 1991

Beschreibung

Das Verkaufsangebot beinhaltet ein ebenerdiges Ladenlokal in einem 1991 errichteten Mehrparteienhaus. Das Ladenlokal verfügt über ca. 50 m² Gesamtfläche.
Die großen, bodentiefen Fenster sorgen für viel Licht und eine optimale Möglichkeit Kunden auf Ihr Angebot aufmerksam zu machen.
Bei Bedarf können die Räumlichkeiten durch Umbaumaßnahmen komplett behindertengerecht gestaltet werden.
Eine Nutzung als Wohnraum kann nach entsprechender Antragsstellung realisiert werden.
Vor dem Objekt stehen der Einheit insgesamt drei PKW Stellplätze zur Verfügung.
Als Lagermöglichkeit dient ein abschließbarer Abstell-/Kellerraum, der über den Hausflur erreichbar ist.
Die letzten Mieteinnahmen beliefen sich auf rund 500 EUR Kaltmiete.

Ausstattung

Die Räumlichkeiten werden mittels einer Gas-Zentralheizung beheizt und verfügen über weiße, isolierverglaste Alufenster, die mit Sicherheitsverglasung versehen wurden.
Die Böden sind allesamt mit Fliesen ausgelegt.
Die Warmwasseraufbereitung erfolgt mittels Warmwasserboilern.

Lage

Der ehemalige Kiosk befindet sich in verkehrsgünstiger Lage von Hachenburg, in unmittelbarer Nähe zur Realschule Plus, Schule am Rothenberg, dem örtlichen Jugendzentrum sowie dem bekannten Löwenbad - wodurch besonders zu Pausenzeiten zahlreiche Schüler angezogen werden können.
Da Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie öffentliche Einrichtungen, Textilgeschäfte, Bäcker, Apotheken usw. ausschließlich im Stadtkern und dem örtlichen Industriegebiet vorzufinden sind, bietet der Standort des Ladenlokals eine optimale Möglichkeit auch Bewohner der umliegenden Nachbarschaft mit der ein oder anderen Kleinigkeit zu versorgen.
Bis zur nächsten Autobahnauffahrt in Dierdorf sind es ca. 20 km.
Hachenburg als ausgewiesenes Mittelzentrum liegt zwischen Altenkirchen im Westen und Bad Marienberg und stellt flächenmäßig die zweitgrößte Gemarkung nach Montabaur im Westerwaldkreis dar. Bei einem Vergleich zu anderen etwa gleich großen Orten im Westerwald zeigt sich, dass die Stadt in vielen Bereichen, eine Spitzenposition einnimmt. Die durchschnittliche ermittelte Kaufkraft von 40.784,60 EUR liegt zudem deutlich über den Durchschnittswerten des Kreises

Sonstige Angaben

Die historische Löwenstadt Hachenburg ist eine Stadt mit viel Potential. Als Mittelzentrum der Region bietet sie eine große Bandbreite an Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungen. Hachenburg bietet über das ganze Jahr hinweg zahlreiche Attraktionen in Form von verschiedenen Märkten und Festen. Im Juni beginnt die Zeit der bis August andauernden, gern besuchten und kostenfreien Open-Air-Konzerte auf dem alten Markt, auf denen regionale aber auch internationale Künstler für ein buntes Darbietungsprogramm sorgen. Schulen und Kindergärten sind zahlreich vertreten. Die medizinische Versorgung ist sehr gut und wird durch das ansässige Kreiskrankenhaus abgerundet.

Hachenburg liegt mit knapp 6.000 Einwohnern im Westerwald zwischen Koblenz im Süden und Siegen im Norden bzw. zwischen Altenkirchen im Westen und Bad Marienberg (Westerwald). Die hügelige und bewaldete Umgebung ist besonders reizvoll für Naturliebhaber.
Die Stadt liegt an der Eisenbahnstrecke Westerwald-Sieg-Bahn (Limburg (Lahn)–Westerburg–Hachenburg–Altenkirchen–Au (Sieg)-Betzdorf (Sieg)-Siegen-Kreuztal), auf welcher die Züge täglich im Stundentakt verkehren. Die Ballungsräume Rhein-Ruhr und das Rhein-Main Gebiet sind ab dem Bahnhof Au(Sieg) erreichbar.

Die Autobahnauffahrten zur A 3 befinden sich an der Anschlussstelle Montabaur (ca. 25 km), Mogendorf (ca. 26 km)und Dierdorf (ca. 23 km).
Der nächstgelegene ICE-Halt ist der Bahnhof Montabaur an der Schnellfahrstrecke Köln–Rhein/Main.

Energieausweis: Verbrauchsausweis gültig von: 11.08.2008
Energieverbrauchskennwert: 97 kWh/(m²a)
Baujahr: 1991

Lage des Objektes

Ähnliche Objekte in der Nähe